Baden-Baden trägt Maske

Baden-Baden (nof) – Auf einer Kontrollfahrt mit dem Gemeindevollzugsdienst zeigt sich, dass die Maskenpflicht in Bussen eingehalten wird. Das richtige Tragen muss allerdings noch geübt werden.

Maske auf: Die Mitarbeiter des Gemeindevollzugsdienstes haben bei diesen Fahrgästen nichts zu beanstanden.  Foto: Nico Fricke

© nof

Maske auf: Die Mitarbeiter des Gemeindevollzugsdienstes haben bei diesen Fahrgästen nichts zu beanstanden. Foto: Nico Fricke

Von Nico Fricke

„Bitte denken Sie an Ihre Maske.“ Bernhard König und Klaus Dziekan, Mitarbeiter des Gemeindevollzugsdienstes (GVD), sprechen einen älteren Herrn im Buswartehäuschen am Augustaplatz an. „Was viele nicht wissen: Die Maskenpflicht gilt auch an der Haltestelle“, erklären sie. So wie der Herr, der der Aufforderung sofort nachkommt. Auf eine „freundliche Ansprache“ der Fahrgäste setzen die beiden GVD-Mitarbeiter, die sich an diesem Mittwochvormittag auf Kontrollfahrt in den Bussen der Verkehrsbetriebe begeben. Die Einhaltung der Maskenpflicht wird überprüft. Das soll bei den Fahrgästen Vertrauen schaffen und für ein Gefühl der Sicherheit sorgen. Patric Lainé ist vor Beginn der Kontrolle zuversichtlich: „99 Prozent unserer Fahrgäste halten sich an die Regeln“, bilanziert der Fahrdienstleiter der Verkehrsbetriebe die in den zurückliegenden Monaten gesammelten Erfahrungen. „Seit der ersten Schwerpunktkontrolle im August hat die Disziplin bei den Menschen stark zugenommen“, sagt Lainé.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
14. Oktober 2020, 17:53 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 50sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen