Baden-Baden: Trinkwasserquellen sprudeln kräftig

Baden-Baden (hez) – Das bislang niederschlagsreiche Jahr macht sich auch bei der Trinkwasserversorgung in der Kurstadt bemerkbar: Die Quellen im Stadtwald sprudeln, der Grundwasserpegel erholt sich.

Viel geregnet hat es in diesem Jahr. Das hat den Quellen gutgetan und den Grundwasserspiegel erhöht. Foto: Jens Büttner/dpa

© dpa

Viel geregnet hat es in diesem Jahr. Das hat den Quellen gutgetan und den Grundwasserspiegel erhöht. Foto: Jens Büttner/dpa

Von BT-Redakteur Henning Zorn

Dass der Sommer in Baden-Württemberg kräftig ins Wasser gefallen ist und das Jahr 2021 auch sonst ziemlich feucht war, macht sich bei der kurstädtischen Wasserversorgung positiv bemerkbar. Doch keiner weiß, ob dies nur ein „Ausrutscher“ ist. Die Baden-Badener Grünen fordern jetzt eine nachhaltige Sicherung der Trinkwassergewinnung für den Stadtkreis.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
6. September 2021, 19:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 19sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen