Baden-Baden: Lotsen bei Pflegebedarf

Baden-Baden (hez) – Seit zehn Jahren hilft der städtische Pflegestützpunkt Bedürftigen und ihren Angehörigen.

Bereit zu  helfen ist das Team des Pflegestützpunkts mit Karin Vögele, Tanja Fröhlich, Veronika Koffler (von links). Foto: Jennifer Susenburger/Stadtverwaltung

© pr

Bereit zu helfen ist das Team des Pflegestützpunkts mit Karin Vögele, Tanja Fröhlich, Veronika Koffler (von links). Foto: Jennifer Susenburger/Stadtverwaltung

Von BT-Redakteur Henning Zorn

Als Helfer und Lotsen sehen sich die Mitarbeiterinnen des Pflegestützpunkts der Stadt Baden-Baden, der es durch seine Arbeit schon vielen älteren Menschen ermöglicht hat, länger im gewohnten Zuhause leben zu können. Das zehnjährige Bestehen dieser Einrichtung war gestern Thema eines Pressegesprächs im Rathaus.
Der Pflegestützpunkt bekommt Hinweise auf einen 83-jährigen Mann, der allein in seinem Haus lebt und mit seiner Situation überfordert sein soll. Bei einem Besuch vor Ort stellen die Helferinnen rasch fest, dass es eine ganze Reihe von Problemen zu lösen gilt. Der Mann ist verwahrlost, unterernährt und leidet unter Demenz. Seine Medikamente hat er nicht genommen, Hilfe lehnt er aber ab. Doch dem Team des Stützpunkts gelingt es, ein Vertrauensverhältnis aufzubauen. Der 83-Jährige erhält einen Pflegegrad, organisiert wird eine offizielle Betreuung und die Unterstützung durch Pflege- und Mahlzeitendienst, Seniorenhilfe und Alltagsassistentin. Ergebnis: Der Mann wird rund um die Uhr versorgt und lebt weiter im eigenen Haus.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
12. März 2021, 11:40 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 49sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen