Baden-Baden: Kastanien für das Wildgehege

Baden-Baden (hez) – Erst wollte das Forstamt wegen Corona auf den traditionellen Ankauf von Kastanien und Eicheln verzichten. Jetzt wurde die Aktion dann doch durchgeführt.

Am Steinbruch Leisberg können die eifrigen Sammler von Kastanien und Eicheln die Waldfrüchte abgeben – und bekommen dafür eine Belohnung. Foto: Henning Zorn

© hez

Am Steinbruch Leisberg können die eifrigen Sammler von Kastanien und Eicheln die Waldfrüchte abgeben – und bekommen dafür eine Belohnung. Foto: Henning Zorn

Von Henning Zorn

Viel Wirbel hatte es um die Durchführung des traditionellen Ankaufs von Kastanien und Eicheln durch das hiesige Forstamt gegeben. Nach dem Hin und Her fand die Aktion am Mittwoch nun statt – und obwohl sich der Andrang in Grenzen hielt, sah man doch etliche glückliche Gesichter von Kindern, die sich überlegten, was sie mit dem kleinen Verdienst anfangen können.
Neben den Kindern gab es gestern noch so einige Hauptgewinner: Sie tragen Felle und leben im Wildgehege am Merkur. Die Wildschweine, Mufflons, Rehe und Hirsche können sich nun auf eine leckere Zufütterung im Winter freuen, denn Rosskastanien und Eicheln zählen zu ihren natürlichen Leibspeisen.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
21. Oktober 2020, 19:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 11sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen