Autoblech weg von Fieserbrücke?

Baden-Baden (hez) – Bald muss die Entscheidung getroffen werden, ob der Durchgangsverkehr auf die Fieserbrücke zurückkehren darf.

Bei der Erneuerung der Fieserbrücke ist schon ein Teil des Plattenbelags verlegt worden.  Foto: Henning Zorn

© hez

Bei der Erneuerung der Fieserbrücke ist schon ein Teil des Plattenbelags verlegt worden. Foto: Henning Zorn

Von BT-Redakteur Henning Zorn

Ende Juni soll die Erneuerung der Fieserbrücke und ihrer Oberfläche abgeschlossen sein. Bis dahin muss geklärt werden, ob Autos wieder auf die Brücke und in die Kreuzstraße zurückkehren dürfen. Bürgermeister Alexander Uhlig machte jetzt bei einem Pressegespräch deutlich, dass er eine Befreiung dieses Bereichs vom Durchgangsverkehr erreichen will.
Argumente dafür will Uhlig in nächster Zeit den Stadträten in den gemeinderätlichen Gremien vorlegen, die dann über die Verkehrsfrage abstimmen müssen. Jetzt machte der Bürgermeister zusammen mit Thomas Schwarz, Leiter des Fachbereichs Planen und Bauen, beim Pressegespräch auf der Fieserbrücke deutlich, dass man in der Verwaltung hierbei eine Grundsatzentscheidung darüber anstrebt, wie viel Verkehr künftig „ins Herz der Stadt“ gelassen werden soll.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
25. Februar 2021, 19:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 49sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen