Auto stürzt Abhang hinunter

Baden-Baden (BT) – Ein Autofahrer ist in der Nacht zum Dienstag zwischen der Förcher Kreuzung und Ebersteinburg einen Abhang hinuntergestürzt. Alle Insassen wurden verletzt.

Um das abgestürzte Auto bergen zu können, musste die Feuerwehr zunächst Gestrüpp entfernen. Foto: Bertold Wagner/Feuerwehr

Um das abgestürzte Auto bergen zu können, musste die Feuerwehr zunächst Gestrüpp entfernen. Foto: Bertold Wagner/Feuerwehr

Laut Polizeibericht war der Autofahrer auf der K9602 von Ebersteinburg in Richtung Förcher Kreuzung unterwegs, als er gegen 22.50 Uhr vermutlich infolge nicht angepasster Geschwindigkeit nach rechts von der Fahrbahn abkam. Der Wagen überschlug sich und stürzte einen Abhang hinunter. Nach etwa 50 Metern kam das Auto auf der Seite liegend im Wald zum Stehen.

Der 20-jährige Fahrer sowie seine beiden 19-jährigen Mitfahrer verletzten sich hierbei leicht und wurden in umliegende Kliniken gebracht. Das Fahrzeug musste abgeschleppt werden. Die Polizei schätzt den entstandenen Sachschaden auf rund 10.000 Euro.

Um das Auto zu bergen, musste zunächst Gestrüpp entfernt werden, wie die Feuerwehr in einer Pressemitteilung ausführt. Da Öl oder Sprit in den Waldboden geflossen sein könnten, wurde das städtische Umweltamt informiert.

Zum Artikel

Erstellt:
14. Dezember 2021, 14:50 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 23sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.