Baden-Badener Eiche ohne Seitenast

Baden-Baden (co) – Der markante Seitenast der majestätischen Eiche am Battert ist abgebrochen. Die vermutlich älteste Eiche im Stadtkreis kann aber dennoch weiter als Naturdenkmal dienen.

Die allmächtige Kraft der Natur: Die markante Eiche am Battert ohne Seitenarm. Foto: Conny Hecker-Stock

© co

Die allmächtige Kraft der Natur: Die markante Eiche am Battert ohne Seitenarm. Foto: Conny Hecker-Stock

Von Cornelia Hecker-Stock

Nun ist es passiert. Das Schicksal hat seinen natürlichen Lauf genommen, und es war absehbar, dass der markante Seitenast der majestätischen Eiche am Battert irgendwann bricht. Kein Grund zu Beunruhigung, sagt der zuständige Revierleiter Stefan Weissinger.
Allein das Bild ist wüst, dass sich jetzt bietet, aber selbst das nur auf den ersten Blick. Kommt man von der Ritterplatte aus hoch auf die Felsen, liegt der dicke Seitenarm der mit geschätzt 600 Jahren vermutlich ältesten Eiche im Stadtkreis Baden-Baden wuchtig am Boden. Findige Wanderer haben bereits einen Trampelpfad um das Naturdenkmal herum geschaffen.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
11. Juli 2021, 18:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 02sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen