Atemschutzanlage für Baden-Baden und Rastatt eingeweiht

Baden-Baden (nof) – Die gemeinsame Atemschutzübungsanlage Mittelbaden im Heitzenacker in Baden-Baden wurde eingeweiht. Künftig werden dort 1.000 Atemschutzgeräteträger auf Herz und Nieren geprüft.

Auf allen vieren und in voller Montur müssen sich die Feuerwehrleute im „Käfig“ zurechtfinden. Foto: Nico Fricke

© nof

Auf allen vieren und in voller Montur müssen sich die Feuerwehrleute im „Käfig“ zurechtfinden. Foto: Nico Fricke

Von BT-Redakteur Nico Fricke

Eng, dunkel, und die Sicht vom Rauch getrübt. Dazu Hilfeschreie und Flammen. Für Feuerwehrleute eine gängige Einsatzsituation – zum Beispiel bei Hausbränden. Und auf diese werden die Floriansjünger künftig in der neuen Atemschutzübungsanlage Mittelbaden im Heitzenacker vorbereitet.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
1. Oktober 2021, 20:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 37sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen