Anhaltende Sachbeschädigungen im Aumattstadion

Baden-Baden (red) – Nachdem es wiederholt zu Sachbeschädigungen und Diebstahlsdelikten im Aumattstadion kam, sind die Ermittler des Polizeipostens Baden-Baden-Mitte nun auf der Suche nach Zeugen.

Anhaltende Sachbeschädigungen im Aumattstadion

Der durch die Sachbeschädigungen und Diebstahlsdelikte entstandene Sachschaden im Aumattstadion beläuft sich auf einen vierstelligen Betrag. Foto: pr

Wie die Polizei mitteilt, kam es am vergangenen Wochenende, zwischen Freitag und Sonntag, in der Sportstätte in der Aumattstraße zu einem Diebstahl aus einem Imbisswagen. Im Kühlschrank befindliche Getränke, eine zerstörte Türscheibe des Kühlschranks und zwei Graffitis an der Rückseite des Imbisswagens waren dabei zu verbuchen. Wohl im gleichen Zeitraum wurden alle vier Reifen eines Hürdenwagens zerstochen. Zu einer nicht näher eingrenzbaren Tatzeit, vermutlich aber ebenfalls am vergangenen Wochenende, wurde das Diskuswurfnetz mit mehreren Messerschnitten beschädigt. Das Vorhängeschloss einer Hochsprunganlage wurde nach dessen Aufbrechen komplett entwendet.

Der Sachschaden summiert sich mittlerweile auf einen vierstelligen Betrag. Ob Jugendliche, die offenbar in den Abendstunden und am Wochenende durch Übersteigen des Zaunes auf das Gelände gelangten, für die Taten verantwortlich sind, sollen nun die Ermittlungen zeigen. Zeugen werden gebeten, sich mit ihren Hinweisen unter der Rufnummer (07221) 32172 an die Beamten des Polizeipostens Baden-Baden-Mitte zu wenden. Bei aktuellen Beobachtungen zu möglichen Taten, sollen sich Zeugen unter der 110 an den Polizeinotruf wenden.