Alte Eiche angesägt: Hinweise erbeten

Baden-Baden (BT) – Unbekannte haben zwischen Samstag- und Montagmorgen eine rund 30 Jahre alte Eiche in Sinzheim angesägt. Der Baum ist wohl nicht mehr zu retten. Die Polizei bittet um Hinweise.

Die Rinde des rund 30 Jahre alten Baumes wurde mehrfach eingesägt, sodass er wohl absterben wird. Symbolfoto: BT

Die Rinde des rund 30 Jahre alten Baumes wurde mehrfach eingesägt, sodass er wohl absterben wird. Symbolfoto: BT

Die rund 30 Jahre alte Kanadische Eiche steht im Fichtenweg. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, wurden in die Rinde des Stammes Streifen eingesägt. Dies führe zu einer Unterversorgung der Wurzeln und damit letztlich dazu, dass der Baum abstirbt. Dieses Vorgehen werde als „Ringeln“ bezeichnet. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf rund 5.000 Euro. Sie ermittelt nun wegen Sachbeschädigung.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
23. März 2021, 18:03 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 17sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen