„Abstand wahren – sonst geht man kaputt“

Baden-Baden (up) – Der Erste Staatsanwalt Michael Klose spricht im BT über seine Arbeit bei der Ermittlungsbehörde. Hauptmotivation sei für ihn das „Bedürfnis, für Gerechtigkeit zu sorgen“, sagt er.

Erster Staatsanwalt Michael Klose: „Die Sicherheitslage ist hier objektiv gesehen sehr gut.“ Das Foto zeigt ihn in einem Verhandlungssaal des Landgerichts Baden-Baden.  Foto: Ulrich Philipp

© up

Erster Staatsanwalt Michael Klose: „Die Sicherheitslage ist hier objektiv gesehen sehr gut.“ Das Foto zeigt ihn in einem Verhandlungssaal des Landgerichts Baden-Baden. Foto: Ulrich Philipp

Von Ulrich Philipp

Etwa 350.000 Menschen leben im Zuständigkeitsbereich der Staatsanwaltschaft Baden-Baden, der die Amtsgerichtsbezirke Achern, Bühl, Baden-Baden, Rastatt und Gernsbach umfasst. „Die Sicherheitslage ist hier objektiv gesehen sehr gut. Wir sind ländlich, beziehungsweise kleinstädtisch strukturiert, das heißt, unsere Kriminalität ist nur bedingt vergleichbar mit der von Frankfurt, Berlin oder Hamburg!“, sagt der Erste Staatsanwalt Michael Klose, im Gespräch mit dem BT.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
8. Juni 2021, 12:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 4min 16sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen