Abstand: 95 Hinweisschilder in Baden-Badener Allee

Baden-Baden (nof) –Was das Besucheraufkommen in der Innenstadt und Lichtentaler Allee angeht, zieht die Stadtverwaltung für das zurückliegende Wochenende eine gemischte Bilanz.

•Nur wenige Spaziergänger ziehen eine Maske auf, obwohl die Abstände auf den Allee-Wegen kaum einzuhalten sind.  Foto: Monika Zeindler-Efler

© zei

•Nur wenige Spaziergänger ziehen eine Maske auf, obwohl die Abstände auf den Allee-Wegen kaum einzuhalten sind. Foto: Monika Zeindler-Efler

Von BT-Redakteur Nico Fricke

„Es war weniger los als am Wochenende davor, aber nicht wenig“, sagt Pressesprecher Roland Seiter. Nach dem Besucheransturm auf die Lichtentaler Allee am 20. und 21. Februar, dem ersten frühlingshaften Wochenende des Jahres, hatte das Rathaus an die Bürger appelliert, sich bei schönem Wetter alternative Touren für Spaziergänge auszusuchen, und beliebte und entsprechend gut besuchte Ausflugsziele wie Allee oder Battert zu meiden, weil dort die Corona-Abstandsregeln nur schwer einzuhalten seien. Das habe bedingt geklappt, so Seiter.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
2. März 2021, 11:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 18sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen