7.000 Euro Schaden bei Motorradunfall

Schwarzwaldhochstraße (BT) – Ein Motorradfahrer ist am Donnerstag auf der Schwarzwaldhochstraße gestürzt. Er hatte Glück im Unglück: Er blieb unverletzt.

Wohl aus Unachtsamkeit verlor der Fahrer die Kontrolle über sein Motorrad. Symbolfoto: Henning Prill/dpa

© dpa

Wohl aus Unachtsamkeit verlor der Fahrer die Kontrolle über sein Motorrad. Symbolfoto: Henning Prill/dpa

Der 19-Jährige war gegen 20:55 Uhr mit seiner Kawasaki zwischen Bühlerhöhe und Sand unterwegs. Wie die Polizei vermutet, verlor er wohl aus Unachtsamkeit in einer Kurve die Kontrolle über seine Maschine. Er stürzte und rutschte von der Fahrbahn. Dabei hatte er großes Glück, denn er blieb unverletzt. Allerdings entstand an seinem Motorrad ein Sachschaden von rund 7.000 Euro.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
23. April 2021, 16:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 11sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen